Das „Netzwerk Offene Hochschulen“ ist im Jahr 2015 aus einer Initiative mehrerer Hochschulen im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ entstanden. Das Ziel des Netzwerks ist die langfristige und erfolgreiche Etablierung von Angeboten des Lebenslangen Lernens in der deutschen Hochschullandschaft.
Im Fokus des Arbeitstreffens steht die Phase der Überführung von Analyseergebnissen und Konzepten in studierbare Weiterbildungsangebote: von der Pilotierung von Lehrveranstaltungen und Modulen, über die Evaluation und Überarbeitung von Modulen und Curricula, bis hin zur Implementierung von Studienangeboten sowie der Übergang zum Programmmanagement.
Das Ziel der Veranstaltung ist es, einen übergreifenden Austausch und Wissenstransfer sowohl zwischen den Projekten der Förderlinie als auch zwischen Akteuren, die sich mit den Themen offene Hochschule, Lebenslanges Lernen und wissenschaftliche Weiterbildung beschäftigen, zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.netzwerk-offene-hochschulen.de/public_pages/54

Date/Termin: 20. - 21. März
Venue/Ort: Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg