2014

  • Bernhardsson, N., & Fuhr, T. (2014). Standards ethischen Handelns in Verbänden der Erwachsenenbildung: Zum Stand der Entwicklung einer erwachsenenpädagogischen Bereichsethik. REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 37(1), 39–58.
  • Digel, S., & Schrader, J. (2014). Aus Fällen lernen – Ein Konzept von Lehr- und Beratungskompetenz. In A. Schlüter (Hrsg.), Beratungsfälle Fallanalysen für die Lern- und Bildungsberatung (S. 202–213). Opladen: B. Budrich.
  • Elsholz, U., & Rohs, M. (Hrsg.). (2014). E-Portfolios für das lebenslange Lernen: Konzepte und Perspektiven. Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Elsholz, U., & Rohs, M. (2014). Herausforderungen für ein lebensbegleitendes Lernen mit E-Portfolios. In U. Elsholz & M. Rohs (Hrsg.), E-Portfolios für das lebenslange Lernen: Konzepte und Perspektiven (S. 193–198). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Goeze, A., & Schneider, D. (2014). What Creates and Regulates Access to the Adult Education Profession? A Research Project on Recruiting Practices. In S. Lattke & W. Jütte (Hrsg.), Professionalisation of Adult Educators: International and Comparative Perspectives (S. 201–214). Frankfurt a. M.: P. Lang.
  • Goeze, A., Zottmann, J. M., Vogel, F., Fischer, F., & Schrader, J. (2014). Getting Immersed in Teacher and Student Perspectives? Facilitating Analytical Competence Using Video Cases in Teacher Education. Instructional Science, 42(1), 91–114.
  • Hetfleisch, P., Goeze, A., & Schrader, J. (2014). Implementation eines wissenschaftlich erprobten, didaktischen Konzepts: Der Einfluss pädagogischer Autonomie auf die Wirksamkeit in der Praxis. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(2), 297–322.
  • Jütte, W., & Lattke, S. (2014). International and Comparative Perspectives in the Field of Profession-alisation. In S. Lattke & W. Jütte (Hrsg.), Professionalisation of Adult Educators: International and Comparative Perspectives (S. 7–21). Frankfurt a. M.: P. Lang.
  • Lattke, S. (2014). An International Core Curriculum for the Training of Adult Educators: Curriculum globALE. Professionalisation between Convergence and Diversity. In S. Lattke & W. Jütte (Hrsg.), Professionalisation of Adult Educators: International and Comparative Perspectives (S. 129–145). Frankfurt a. M.: P. Lang.
  • Lattke, S., & Jütte, W. (Hrsg.). (2014). Professionalisation of Adult Educators: International and Com-parative Perspectives. Frankfurt a. M.: P. Lang
  • Marx, C., Goeze, A., & Schrader, J. (2014). Adult Education Teachers’ Pedagogical-Psychological Knowledge: Potential Elements and Test Development. In S. Lattke & W. Jütte (Hrsg.), Professionalisation of Adult Educators: International and Comparative Perspectives (S. 165–182). Frankfurt a. M.: P. Lang.
  • Marx, C., Goeze, A., & Schrader, J. (2014). Pädagogisch-psychologisches Wissen zur Gestaltung von Lehr-Lernsituationen: (Wie) Unterscheidet es sich in Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Schule? Hessische Blätter für Volksbildung, 64(3), 238–251.
  • Rohs, M. (2014). Konzeptioneller Rahmen zum Verhältnis formellen und informellen Lernens. Schwei-zerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 36(3), 391–440.
  • Schrader, J. (2014). Analyse und Förderung effektiver Lehr-Lernprozesse unter dem Anspruch evi-denzbasierter Bildungsreform. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(2), 193–223.
  • Schrader, J. (2014). Strategies of Modernization and Their Effects on Configurations of Adult Educa-tion – Theoretical Assumptions and Empirical Findings. In B. Käpplinger & S. Robak (Hrsg.), Changing Configurations in Adult Education in Transitional Times: International Perspectives in Different Countries (S. 57–73). Frankfurt a. M.: P. Lang.
  • Schrader, J., & Herbrechter, D. (2014). „The Research is Continuing, Whether We are There or Not“– Research on Continuing Education Between Scientific Traditions and Evidence Expectations. In M. Schemmann (Hrsg.), Wissenschaftliche Weiterbildung im Kontext lebensbegleitenden Lernens (Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung, Bd. 37, S. 123–146). Köln: Böhlau.

2013

  • Digel, S., Herbrechter, D., & Schmitt, T. (2013). Förderung professioneller Kompetenz Lehrender: Studierende und erfahrene Lehrkräfte im Vergleich. In H. v. Felden, C. Hof, & S. Schmidt-Lauff (Hrsg.), Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis (S. 62–76). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
  • Digel, S., & Schrader, J. (Hrsg.). (2013). Diagnostizieren und Handeln von Lehrkräften: Lernen aus Videofällen in Hochschule und Erwachsenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Goeze, A., Hetfleisch, P., & Schrader, J. (2013). Wirkungen des Lernens mit Videofällen bei Lehrkräften: Welche Rolle spielen instruktionale Unterstützung, Personen- und Prozessmerkmale? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16(1), 79–113.
  • Gonon, P., Gruber, E., Nuissl, E., & Schrader, J. (Hrsg.). (2013). Erwachsenengerechte Didaktik. REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 36(4).
  • Gonon, P., Gruber, E., Nuissl, E., & Schrader, J. (Hrsg.). (2013). Kompetenzen. REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 36(1).
  • Gonon, P., Gruber, E., Nuissl, E., & Schrader, J. (Hrsg.). (2012). Analyse von Lehr-/Lernprozessen. REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 35(3).
  • Herbrechter, D., Schemmann, M., & Schmitt, T. (2013). Wider die gewohnten Verhältnisse? Eine vergleichende Analyse der Zufriedenheit von Studierenden und Lehrenden mit dem Konzept des Lernens mit Videofällen. In S. Digel & J. Schrader (Hrsg.), Diagnostizieren und Handeln von Lehrkräften: Lernen aus Videofällen in Hochschule und Erwachsenenbildung (S. 143–168). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Rohs, M. (2013). Informelles Mobiles Lernen. In C. de Witt & A. Sieber (Hrsg.), Mobile Learning: Potenziale, Einsatzszenarien und Perspektiven des Lernens mit mobilen Endgeräten (S. 75–97). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schewe, R., & Rohs, M. (Hrsg.). (2013). Erfahren ins Netz 2.0: Lernen älterer Beschäftigter mit Web 2.0 in der öffentlichen Verwaltung. Münster: Waxmann.
  • Schrader, J. (2013). Förderung der Kompetenzen von Lehrkräften, Trainern und Beratern durch die Arbeit mit Videofällen: Grundlagen und Strategien eines längerfristig angelegten Forschungs- und Entwicklungsprogramms. In S. Digel & J. Schrader (Hrsg.), Diagnostizieren und Handeln von Lehrkräften: Lernen aus Videofällen in Hochschule und Erwachsenenbildung (S. 7–23). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Schrader, J., & Digel, S. (2013). Lernen aus Videofällen – Darstellung eines Fortbildungskonzepts zur Professionalisierung des Kursleiterhandelns. In N. Vogel & M. Krämer (Hrsg.), Perspektiven katholischer Erwachsenenbildung im gesellschaftlichen Kontext (S. 63–74). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Sgier, I., & Lattke, S. (Hrsg.). (2012). Professionalisierungsstrategien der Erwachsenenbildung in Europa: Entwicklungen und Ergebnisse aus Forschungsprojekten. Bielefeld: W. Bertelsmann.

2012

  • Bernhardsson, N. (2012). Lebenslanges Lernen in Europa: Spannungen zwischen Menschenbild und Wertevermittlung. In E. Anhalt & K. Schultheis (Hrsg.), Werteorientierung und Wertevermittlung in Europa; Interdisziplinäre Perspektiven und Standpunkte junger Wissenschaftlerinnen und Wis-senschaftler (S. 220–239). Berlin: LIT.
  • Bernhardsson, N., & Lattke, S. (2012). Core Competences of Adult Educators in Europe: Findings from a European Research Project. Journal of Educational Sciences, 13(1), 44–53.
  • Bernhardsson, N., & Lattke, S. (2012). Europäische Kompetenzmodelle für Erwachsenenbildner/innen im Vergleich. In R. Egetenmeyer & I. Schüßler (Hrsg.), Akademische Professionalisierung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung: Entwicklungen im Kontext des Bologna-Prozesses (S. 259–271). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
  • Digel, S., Goeze, A., & Schrader, J.° (2012). Aus Videofällen lernen: Einführung in die Praxis für Lehrkräfte, Trainer und Berater. Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Goeze, A. (2012). Langzeiteffekte fallbasierten Lernens. In H. v. Felden, C. Hof, & S. Schmidt-Lauff (Hrsg.), Erwachsenenbildung und Lernen: Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) 2011 (S. 186–199). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
  • Strauch, A. (2012). Von der Kompetenzvalidierung zur Zertifizierung: Herausforderungen und Visionen. In E. Gruber & G. Wiesner (Hrsg.), Erwachsenenpädagogische Kompetenzen stärken: Kompetenzbilanzierung für Weiterbildner/-innen (S. 153–163). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Strauch, A., & Pätzold, H. (2012). Professionalisierung mit Profil? Theoretische und empirische Entwicklungen von Kompetenzrahmen und -profilen in der Weiterbildungsprofessionalisierung im Kontext der Europäischen Union. In I. Sgier & S. Lattke (Hrsg.), Professionalisierungsstrategien der Erwachsenenbildung in Europa: Entwicklungen und Ergebnisse aus Forschungsprojekten (S. 67–86). Bielefeld: W. Bertelsmann.
  • Zottmann, J. M., Goeze, A., Frank, C., Zentner, U., Fischer, F., & Schrader, J. (2012). Fostering the Analytical Competency of Pre-Service Teachers in a Computer-Supported Case-Based Learning Environment: A Matter of Perspective? Interactive Learning Environments, 20(6), 513–532.

Letzte Änderung: 11/18/2015